"Was bei den Menschen unmöglich ist,
das ist bei Gott möglich."
              Lukas 18,27

 

Unser Neubau

Unsere Kirche ist der erste ev.-luth. Kirchbau in Leipzig nach der Wiedervereinigung und im neuen Jahrtausend!
Und der Bau der Kirche war dringend nötig, weil...

  • die Gemeinde seit Sommer 2004 keinen sakralen Raum mehr hatte, in dem sie ihre Gottesdienste feiern konnte (deswegen im Speisesaal) und
  • der Kindergarten weitere Räume im Gemeindehaus benötigte, um seiner Arbeit und den damit verbundenen Anforderungen gerecht werden zu können.

Im Sommer 2003 arbeiteten Architekten aus 8 Büros im Rahmen eines Wettbewerbes an Entwürfen für das Thonberger Kirchgemeindezentrum.
Am 26.9.2004 hatte ein Preisgericht, bestehend aus 4 Fach- und 3 Sachpreisrichtern entschieden, welcher Planungsentwurf die Grundlage für den Bau des Kirchgemeindezentrums wurde.
Den 1. Preis erhielt die Architektengemeinschaft Zimmermann aus Dresden für ihren Entwurf.

Das Baugeld wurden durch Spenden und Kollekten über Jahrzehnte durch die Gemeinde angespart, und das Ev.-Luth. Landeskirchenamt hat der Gemeinde weitere 270.000 € als Unterstützung zum Bau zugewiesen.

  • Grundsteinlegung auf dem Gelände Dauthestraße 1A 12.05.2005
  • Richtfest 25.08.2005
  • offizielle Name des Neubaus "Erlöserkirche" 01.11.2005
  • Glockenweihe 24.04.2006
  • Kirchweihfes Pfingstsonntag, den 04.06.2006

Die Erlöserkirchgemeinde wünscht sich, mit dem Bau der Kirche, die neben Kirchsaal, Sakristei und Glockenturm auch verschiedene Gemeinderäume und einen Büro hat, ein Zeichen der Hoffnung gesetzt zu haben.

Auch im 3. Jahrtausend gilt die alte biblische Zusage „Wenn Gott, der Herr; nicht das Haus baut, so arbeiten umsonst, die daran bauen“ (Psalm 127,1).